Jobs bei DRK-Blutspendedienst West

Feithstr. 184, 58119 Hagen
Telefon
02331807-0
Webseite
Mitarbeiter
1000
Branche
Gesundheitswesen/Medizin/Soziales
Beschreibung

Der DRK-Blutspendedienst West ist durch den Zusammenschluss der bis dahin selbständigen DRK-Blutspendedienste in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz/Saarland 2002 entstanden. Als Einrichtung der DRK-Landesverbände Nordrhein, Westfalen-Lippe, Rheinland-Pfalz und Saarland ist er Teil des Deutschen Roten Kreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Der Blutspendedienst der DRK-Landesverbände in Nordrhein-Westfalen wurde 1951 in Düsseldorf als erster DRK-Blutspendedienst in Deutschland gegründet und führte am 29. Februar 1952 einen ersten Blutspendetermin in Gelsenkirchen durch. In Rheinland-Pfalz begann der DRK-Blutspendedienst im Jahr 1953 im Regierungsbezirk Trier. Im Saarland wurden erste Blutspenden durch den DRK-Blutspendedienst im Jahr 1967 durchgeführt.


Von Anfang an hat der DRK-Blutspendedienst West, wie seine Vorgängerorganisationen, die direkte Versorgung der Patienten in klinisch-stationärer und ambulant-ärztlicher Betreuung auf der Basis der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende übernommen. Damit wurde nicht nur eine Forderung der damaligen Gründungsväter in Nordrhein-Westfalen verfolgt. Es wurde auch den weltweit vereinbarten Grundsätzen des Roten Kreuzes entsprochen, die schon seit 1923 bei der Gründung des ersten Blutspendedienstes in London auf dem Prinzip der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende basieren.


Später wurden diese Grundsätze in dem „Ethischen Kodex zur Blutspende und Bluttransfusion“ manifestiert, der auf der 24. Internationalen Konferenz vom Roten Kreuz 1981 in Manila von den Delegationen der nationalen Rotkreuzgesellschaften und der Unterzeichnerstaaten der Genfer Abkommen verabschiedet worden ist.

Stellenangebote

Wir haben derzeit keine offenen Stellen ausgeschrieben. Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn wir neue Stellen ausschreiben.

Nie wieder Stellenangebote verpassen

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn wir neue Stellen ausschreiben